Bruderschaft der Kriegsgefangenen

Nach jüngsten Recherchen gab es einen Kontakt von Zwangsarbeitern und Zwangsarbeiterinnen der Sternwoll-Spinnerei in Hamburg-Bahrenfeld zur „Bruderschaft der Kriegsgefangenen“ in Süddeutschland. Hierbei handelte es sich um eine Widerstandsorganisation sowejtischer Soldaten in süddeutschen Lagern. Ende 1943 enttarnte die Gestapo die Mitglieder dieser Organisation. Im September 1944 wurden 94 russische Offiziere im KZ Dachau hingerichtet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.