Über 80 Teilnehmer:innen trafen sich vor Marzipanfabrik

Etwa 80 Teilnehmer/innen folgten am 3. Mai 2022 dem Aufruf zur Kundgebung zur Erinnerung an die NS-Zwangsarbeit in der Sternwoll-Spinnerei. Stephanie von Berg, Bezirksamtsleiter von Hamburg-Altona, verwies auf die umfassende Bedeutung der Zwangsarbeit für das NS-Regime und sprach von einem dunklen Kapitel.

Frederic Joureau, französischer Generalkonsul, verwies auf die Lehren des 2. Weltkrieges und der Verantwortung für Frieden. Margot Löhr erzählte über die Opfer unter den sowjetischen Zwangsarbeiterinnen und ihrer Kinder.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.