Hamburger Abendblatt: Gedenktafel soll an Zwangsarbeit erinnern

Das Hamburger Abendblatt informiert am 27.12.2011 über die Initiative zur Erinnerung an Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen in Bahrenfeld. 2.500 Flugblätter wurden nach Angaben der Zeitung im Viertel verteilt. Der Vermieter des Geländes der Griegstraße 75/Friesenweg 4,(Hollman & Partner Vermögensverwaltung), soll lt. Abendblatt positiv auf die Aktion reagiert haben: „Man müsse über Details sprechen, so Geschäftsführer Nils Hollmann.“ Hier der Link zum Text im Hamburger Abendblatt.

Eine Antwort auf „Hamburger Abendblatt: Gedenktafel soll an Zwangsarbeit erinnern“

  1. MOIN MOIN!
    Hab von der Initiative gerade im AFC Fanforum gelesen und den Aufruf auf meinem Blog, unbekannteraffe.blogsport. de sehr gerne (sofern mensch bei einem solchen Thema etwas „gerne“ machen kann) veröffentlicht.

    Gruß

    Bernd

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.